Aktuelles

Erstausgabe: Notizbücher (1889-1910 und 1914-1917)

von Hartmut Vinçon

Veröffentlicht sind jetzt erstmals sämtliche 67 Notizbücher Frank Wedekinds.

Weiterlesen …

Frank Wedekind-Soirée im Literaturhaus Darmstadt

von Hartmut Vinçon

mit Aart Veder und Hartmut Vinçon
Mittwoch, 30. September, 19.30 Uhr

„Frank Wedekind. Ein Weltautor auf Durchreise
in Paris, London, Berlin, München und Darmstadt“.

Wir, die Gesellschaft Hessischer Literaturfreunde e.V., laden zu einem unterhaltsamen und amüsanten literarischen Abend ein. Der Schauspieler Aart Veder und Prof. Dr. Hartmut Vinçon, Leiter der 1987 in Darmstadt gegründeten Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind an der Hochschule Darmstadt berichten in einer rasanten Reportage vom Leben und Werk des Dramatikers, Schauspielers und Regisseurs Frank Wedekind.

Weiterlesen …

Wedekind-Lesung

von Hartmut Vinçon

Christian Wirmer liest Frank Wedekinds Erzählung "Der Brand von Egliswyl".

Weiterlesen …

Deutsche Dramaturgie auf der Weltbühne im 20. und 21. Jahrhundert

von Hartmut Vinçon

Anlässlich der 12. Deutschen Woche in St. Petersburg (21.4.-28.4.2015) organisierte die Staatliche Akademie für Theaterkunst St. Petersburg die dreitägige Konferenz „Ein Schritt auf die Bühne. Deutsche Dramaturgie auf der Weltbühne“ (23.-25.4.). Die Diskussionen über dramatische Strukturen und dramatische Gestaltungen deutscher Stücke standen ganz im Zeichen der Erneuerung der Schauspielkunst zur Zeit der gegenwärtig ‚modernen‘ Postdramaturgie. Auch das Werk Frank Wedekinds war Thema (Vorträge von Alexandra Dunaewa und Hartmut Vinçon).

Weiterlesen …

Die Briefdatenbank der Korrespondenz Frank Wedekinds ist online.

von Hartmut Vinçon

Unter der Adresse http://briefedition.wedekind.h-da.de starten wir ab März 2015 die digitale Kritische Edition der Briefe von und an Frank Wedekind (Volltext-Datenbank / Beta-Version). In der Projektleitungsgruppe der Online-Brief-Datenbank arbeiten drei Fachbereiche (Germanistik, Universität Mainz, Informatik, Hochschule Darmstadt, und Sozial- und Kulturwissenschaften, Hochschule Darmstadt auf gleicher Ebene eng zusammen. Der Projektgruppe gehören an: Ariane Martin (a.martin@uni-mainz.de), Dagmar von Hoff (dvhoff@uni-mainz.de), Uta Störl (uta.stoerl@h-da.de) und Hartmut Vinçon (hartmut.vincon@h-da.de).

Weiterlesen …