Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind

Die Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind wurde 1987 gegründet, um die öffentliche Aufmerksamkeit auf den von der literaturwissenschaftlichen Forschung lange vernachlässigten Autor der europäischen Moderne zu lenken. Dank der finanziellen Unterstützung durch die Fritz Thyssen-Stiftung (Köln) konnten in den Jahren 1987ff. die Wedekind-Nachlässe in Aarau, Lenzburg und München erschlossen werden.

Teilergebnisse unserer Grundlagenforschung publizierten wir im erste Band des Wedekind-Jahrbuchs »Pharus« (1989). Nach der Bewilligung des Langfristprojekts einer Kritischen Studienausgabe (KSTA) durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (Bad Godesberg) Ende 1991 erschien 1994 der erste Dramen-Band (Bd. 4). Die Kritische Studienausgabe wurde 2013 mit dem Prosa-Band 5 (in drei Teilbänden) abgeschlossen. In Kooperation mit der Frank-Wedekind-Gesellschaft e.V. geben wir seit dem Jahr 2000 in unregelmäßigen Abständen die Reihe »Wedekind-Lektüren« heraus.

Die Editions- und Forschungsstelle in Darmstadt wird von Prof. Dr. Uta Störl und Prof. Dr. Hartmut Vinçon geleitet. Freie Mitarbeiter/innen der EFFW sind zur Zeit: Ursula Augustin, Friederike Becker, Miroslav Brei, Martin Hahn und Ingeborg Opitz.

Anfahrt und Kontakt

Editions- und Forschungsstelle Wedekind

Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
Bürozeiten: montags bis freitags 10-15 Uhr
Tel. 06151 168897
Fax: 06151 168898
E-Mail: hartmut.vincon(at)h-da.de; felixberthold(at)gmx.de.

Kooperationspartner

Prof. Dr. Jörg Schönert. Institut für Germanistik II der Universität Hamburg
Von-Melle-Park 6
20146 Hamburg
Tel. 040/42838-4811
E-Mail: j.schoenert(at)uni-hamburg.de.

Prof. Dr. Ulrike Steierwald
Institut für Deutsche Sprache, Literatur und ihre Didaktik der Universität Lüneburg
Scharnhorststraße 1, C1.130
21335 Lüneburg
Tel. 04131.677-2618
Fax: 04131.677-2631
E-Mail: ulrike.steierwald(at)leuphana.de