Erstausgabe: Notizbücher (1889-1910 und 1914-1917)

Die Notizbücher sind in Form einer Transkriptionsfassung ediert (weiteres dazu unter "Forschung und Projekte"). Sie enthalten – außer Briefentwürfen, biographischen Notizen und Adressen – vor allem handschriftliche Materialien (Arbeitshandschriften) zu Wedekinds im Entstehen begriffenen Werken aus den Jahren 1889-1910 und 1914-1917. Das handschriftliche Material im Münchner Nachlass stellt die umfangreichste Textbasis für die 2013 abgeschlossene Kritische Studienausgabe der Werke Frank Wedekinds dar.

Zurück