Wedekind-Lektüren

Bisher sind im Verlag Königshausen & Neumann GmbH (Postfach 6007. D - 97010 Würzburg. Tel. 0931/7840-700. Fax: 0931/83620. E-Mail: info@koenigshausen-neumann.de. www.koenigshausen-neumann.de) erschienen:

Band 1, 2000:
Sigrid Dreiseitel: »Ich mache natürlich lebhaft Propaganda für ihn«. Zur Bedeutung Heinrich Heines für das Frühwerk und die literaturpolitischen Positionen Frank Wedekinds.
Band 2, 2001:
Sigrid Dreiseitel u. Hartmut Vinçon (Hrsg.): Kontinuität - Diskontinuität. Diskurse zu Frank Wedekinds literarischer Produktion (1903-1918). Ein Symposion der Editions- u. Forschungsstelle Frank Wedekind an der Fachhochschule Darmstadt.
Band 3, 2003:
Friederike Becker (Hrsg.): Für meine Kinder. Jugenderinnerungen von Emilie Wedekind-Kammerer (1840-1916).
Band 4, 2005:
Johannes G. Pankau: Sexualität und Modernität. Studien zum deutschen Drama des Fin de Siècle.
Band 5, 2008:
Karl Kraus – Frank Wedekind. Briefwechsel 1903 bis 1917. Mit einer Einführung, herausgegeben von Mirko Nottscheid.
Band 6, 2015:
Thomas Raff: Wilhelm Morgenstern alias Willi Rudinoff, Graphiker, Varieté-Künstler, Opernsänger – und Freund Frank Wedekinds. Würzburg 2015.